STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
Leinen los! Seven Seas Splendor

Leinen los! Seven Seas Splendor

Eine frische Brise weht, die Wellen schlagen gegen den Bug und der Blick schweift zum Horizont, wo die Sonne im Meer versinkt. Wenn die „Seven Seas Splendor“ zu einer neuen Reise beispielsweise in die Karibik aufbricht, sind es nicht nur die besonderen Ausblicke auf die Weltmeere, die begeistern. Das moderne, glanzvolle Kreuzfahrtschiff bereichert erst seit kurzem die Flotte der weltweit führenden Luxus-Reederei „Regent Seven Seas Cruises“. Bei einer glamourösen Galafeier in Miami beschrieb die Schauspielerin Christie Brinkley als Taufpatin ihre Empfindungen für das einzigartige Kreuzfahrtschiff. „Alle Details auf diesem Schiff sind umwerfend, vom künstlerischen Stil des italienischen Marmors über die Kunstwerke und Kronleuchter bis hin zur Skulptur des mythischen Drachens im Eingangsbereich des Restaurants Pacific Rim. Jeder Winkel dieses leichten und hellen Schiffs ist voller luxuriöser Details“, so Christie Brinkley. „Meine Eltern sind damals auch mit Kreuzfahrtschiffen von ‚Regent‘ gereist. Wären Sie heute noch hier, wären sie bestimmt sehr aufgeregt und stolz, dass ich die Taufpatin der ‚Seven Seas Splendor‘ sein darf.“ Die Flotte der Luxus-Reederei steuert weltweit mehr als 450 spektakuläre und beeindruckende Ziele an und wurde in den letzten drei Jahren für 150 Millionen Dollar modernisiert. So überzeugt insbesondere die eindrucksvolle „Seven Seas Splendor“ als neuestes Schiff mit purem Luxus zum Wohlfühlen.

Mit dem Luxuskreuzfahrtschiff „Seven Seas Splendor“ das Flair von Aruba bis Curacao entdecken

Eine frische Brise weht, die Wellen schlagen gegen den Bug und der Blick schweift zum Horizont, wo die Sonne im Meer versinkt. Wenn die „Seven Seas Splendor“ zu einer neuen Reise beispielsweise in die Karibik aufbricht, sind es nicht nur die besonderen Ausblicke auf die Weltmeere, die begeistern. Das moderne, glanzvolle Kreuzfahrtschiff bereichert erst seit kurzem die Flotte der weltweit führenden Luxus-Reederei „Regent Seven Seas Cruises“. Bei einer glamourösen Galafeier in Miami beschrieb die Schauspielerin Christie Brinkley als Taufpatin ihre Empfindungen für das einzigartige Kreuzfahrtschiff. „Alle Details auf diesem Schiff sind umwerfend, vom künstlerischen Stil des italienischen Marmors über die Kunstwerke und Kronleuchter bis hin zur Skulptur des mythischen Drachens im Eingangsbereich des Restaurants Pacific Rim. Jeder Winkel dieses leichten und hellen Schiffs ist voller luxuriöser Details“, so Christie Brinkley. „Meine Eltern sind damals auch mit Kreuzfahrtschiffen von ‚Regent‘ gereist. Wären Sie heute noch hier, wären sie bestimmt sehr aufgeregt und stolz, dass ich die Taufpatin der ‚Seven Seas Splendor‘ sein darf.“ Die Flotte der Luxus-Reederei steuert weltweit mehr als 450 spektakuläre und beeindruckende Ziele an und wurde in den letzten drei Jahren für 150 Millionen Dollar modernisiert. So überzeugt insbesondere die eindrucksvolle „Seven Seas Splendor“ als neuestes Schiff mit purem Luxus zum Wohlfühlen.

Reise_Leinen los

Journey  Die Route

Palmen, die sich im Wind wiegen, endlose Sandstrände, farbenfrohe Häuser im kolonialen Stil. Die karibischen Inseln begeistern mit ihrem locker-leichten Lebensgefühl. Mit der „Seven Seas Splendor“ lässt sich auf einer Kreuzfahrt vom 8. bis 22. Februar 2023 die Karibik in allen ihren Facetten entspannt entdecken. So startet die Luxus-Kreuzfahrt von Miami in Florida. Nach zwei Tagen auf See legt das Schiff zuerst in Oranjestad an, der Hauptstadt von Aruba. Im Jahr 1796 von den Niederländern gegründet, lockt die Altstadt mit ihrer Architektur im holländisch-karibischen Stil. Als nächstes Ziel wird Curaçao mit seiner Hauptstadt Willemstad angesteuert. Die Innenstadt mit ihrem Fort Amsterdam aus dem 17. Jhd. zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Anschließend legt die „Seven Seas Splendor“ nach Kralendijk ab, der Hauptstadt der Insel Bonaire. Danach geht es weiter nach St. George's auf Grenada und nach Bridgetown, der von Briten gegründeten Hauptstadt des Inselstaates Barbados. Zum Abschluss stehen noch Roseau, die Hauptstadt von Dominica, St. John's an der Nordwest-Küste der Insel Antigua und das vom schottischen Seefahrer John Philips im 18. Jhd. gegründete Philipsburg auf St. Maarten auf der Reiseroute, ehe das Schiff am 15. Tag an die US-Ostküste nach Miami zurückkehrt.

Harmonie - Elegantes Design

Ein Kunstwerk - vom Bug bis zum Heck. Die „Seven Seas Splendor“ ist ein Schiff in einem eleganten innovativen Design, das für seine bis zu 750 Gäste den puren Luxus verkörpert. Im gesamten Schiff wurden mehr als 4.200 Quadratmeter italienischer Marmor verarbeitet. Alle 375 Suiten des Schiffes verfügen über einen privaten Balkon mit einer Gesamtfläche von fast 4.380 Quadratmetern. Damit zählt die „Seven Seas Splendor“ zu den Schiffen mit der größten Balkonfläche überhaupt. Die exklusiv ausgestatteten Suiten reichen von der 28 Quadratmeter großen Veranda Suite bis hin zur opulenten 413 Quadratmeter großen Regent Suite. Außerdem verfügt das Schiff über eine mit fünf Millionen US-Dollar kuratierte Kunstsammlung. Sie ist die hochwertigste ihrer Art auf hoher See im Bereich der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und auf dem Niveau eines Museums.

Genuss - Exquisit und fein

Gourmet-Herzen schlagen höher. Wer mit der „Seven Seas Splendor“ auf Reisen geht, kann das Können von Meisterköchen an 18 Live-Gourmet-Cooking-Stationen genießen. Zu den exzellenten Restaurants des Schiffes gehört mit dem „Compass Rose“ das größte Spezialitätenrestaurant auf See, ebenso wie das außergewöhnliche panasiatische Restaurant „Pacific Rim“. Das „Prime 7“ begeistert mit auf den Punkt gegrillten Steak-Spezialitäten, während das Restaurant „Chartreuse“ Köstlichkeiten der klassischen französischen Küche mit modernen Akzenten präsentiert. Das „Sette Mari“ überzeugt mit authentischen italienischen Kreationen.

Wohlfühlen - Erlebnis für die Sinne

Erfrischend und inspirierend. Die „Seven Seas Splendor“ spricht mit ihrem einzigartigen Angebot alle Sinne an. So beeindruckt das imposante Pool Deck mit Akzenten aus edlem Teakholz um den großen Pool und die beiden Whirlpools. Direkt am Heck des Schiffes liegt der Infinity-Edge Plunge Pool und erweckt die faszinierende Illusion, dass man aufs Meer hinausschwimmen könnte. Wer sportlich aktiv sein möchte, kann das Fitness-Center oder das Sportdeck nutzen, um auf einem Rundkurs zu joggen oder auf dem Fairway seinen Golfschwung zu üben. Auf einem anderen Deck locken Boccia und Paddel-Tennis zum Spiel in angenehmer Gesellschaft. Als ruhige Oase der Gesundheit, Schönheit und des Wohlbefindens bietet das „Serene Spa & Wellness™“ erholsame Behandlungen, um Körper und Geist zu beruhigen - von Massagen und Körperpackungen über Gesichtsbehandlungen, Maniküre und Pediküre bis hin zu exklusiven Behandlungen, die speziell für „Regent Seven Seas Cruises“ kreiert wurden. Nach einem ereignisreichen Tag kann bei einer Runde Poker, Blackjack oder Roulette im bordeigenen Casino das Glück versucht werden. Der Connoisseur Club mit seinen extragroßen Ledersesseln und einmaligen, geschmackvollen Kunstwerken ist ein eleganter Rückzugsort für gute Gespräche bei einem Drink und einer besonderen Zigarre. Auch die Observation Lounge, die Splendor Lounge und die Meridian Lounge bezaubern mit ihrem angenehmen Ambiente und oft atemberaubenden Ausblicken. Besondere Highlights bietet das hochmoderne Constellation Theater, das sich über zwei Decks erstreckt, mit seinen mitreißenden Shows, die ein Team von Broadway-Choreografen und -Regisseuren beeindruckend inszeniert.

Purer Luxus - Der Expertentipp

Unvergesslich und einzigartig. Eine Kreuzfahrt auf der „Seven Seas Splendor“, dem neuesten Schiff der modernen Flotte von „Regent Seven Seas Cruises“, verspricht ein Urlaubserlebnis der Extraklasse. Denn als eine der führenden Luxus-Reedereien ist bei den Kreuzfahrten mit „Regent Seven Seas Cruises“ jeder erdenkliche Luxus bereits im Reisepreis inbegriffen – wie beispielsweise die Unterbringung in einer Suite, eine exquisite Küche mit einer Auswahl an Spezialitätenrestaurants, unbegrenzt Getränke an Bord einschließlich edler Weine und Spirituosen sowie eine täglich aufgefüllte Minibar, nahezu alle Landausflüge, unbegrenzter Internetzugang, Trinkgelder und Servicegebühren. Wem die vorgestellte Kreuzfahrt zu lange ist, kann auch eine kürzere Variante der Reise auf der „Seven Seas Splendor“ mit 11 Nächten vom 21. Januar bis 1. Februar 2023 wählen. Diese führt von Miami nach Curacao, Aruba, Bonaire, Grenada, Dominica bis nach St. Maarten und zurück – für einzigartige karibische Momente.

Christine Fäth-Schubert

Vorstand NEES-REISEN AG

 

Stilpunkte® Redakteurin Claudia Wingens

 
 

Bewerben Sie sich jetzt als STILPUNKTE® Partner

Sie führen ein exklusives Unternehmen und bedienen anspruchsvolle Konsumenten im gehobenen Segment? Dann bewerben Sie sich jetzt für eine Gratis Mitgliedschaft bei STILPUNKTE!

 

Jetzt gratis bewerben

Unsere Stilpunkte Themen