STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Exzellenz, Leidenschaft und Präzision

Exzellenz, Leidenschaft und Präzision

Unverwechselbar die Krone als Markensymbol, hochgelobt die Produkte: Die Schweizer Luxusuhrenmanufaktur Rolex gilt weltweit als Garant für Qualität, Eleganz und Leistungsfähigkeit. Das Design der Uhrmodelle erreichte Kultstatus. Mehr als einmal prägten die Innovationen des Unternehmens die zeitgenössische Uhrmacherkunst.

Mit einer damals revolutionären Vision legte Hans Wilsdorf im Jahre 1905 in London den Grundstein des Unternehmenserfolgs. Getrieben von den raschen gesellschaftlichen Veränderungen wollte er eine unempfindliche und präzise Armbanduhr kreieren, die sich an der Stimmung des Zeitgeistes orientierte.

Ein universelles, zeitloses Lifestyle-Symbol Unbestrittener Geniestreich Wilsdorfs war die Entwicklung der „Oyster“ und die Ausstattung aufsehenerregender Personen und Expeditionen mit diesem Schmuckstück. 1926 präsentierte er die mit einem hermetisch abgeschlossenen Gehäuse erste wasserdichte Armbanduhr der Welt. Die Schwimmerin Mercedes Gleitze durchquerte 1927 in mehr als zehn Stunden den Ärmelkanal. An ihrem Handgelenk: eine perfekt funktionierende Rolex Oyster.
Diesem Moment folgten weitere, weltbewegende Ereignisse. Bergsteiger erklommen in den 1930er-Jahren den Gipfel des Himalajas mit Rolex Armbanduhren, wie auch Sir Edmund Hillary und Tensing Norgay bei der historischen Besteigung des Mount Everest im Jahr 1953. Spektakulär auch die Tauchfahrt des Tiefseeboots Trieste. Es glitt 1960 in die Rekordtiefe von 10.916 Metern in den Marianengraben hinab. Ein an der Außenhaut befestigtes Oyster-Modell hielt dem dort für Menschen tödlichen Wasserdruck stand.

Noch heute setzen die nicht nur bei Sammlern legendären Uhrenmodelle stilistische Maßstäbe. Rolex vertraut bei den Oyster-Kollektionen auf eine starke optische Identität. Modelle wie die Datejust, Day-Date, Explorer, Submariner oder GMT-Master II folgen der ursprünglichen Design-Handschrift. Exklusiv zeigen sich zudem die Werkstoffe der Uhren. Ausschließlich hochbeständige Materialien wie Gold, Platin, die äußerst korrosionsbeständige Legierung Edelstahl 904L oder extrem widerstandsfähige Keramik gestalten die Bauteile der Modelle.

Chronometer der Superlative

Als technisch vollendet gilt auch der von Rolex entwickelte rotorbetriebene, automatische Selbstaufzugsmechanismus des Uhrwerks. Diese Konstruktion verleiht den Modellen eine extreme Stoßfestigkeit und Unempfindlichkeit gegen äußere Einflüsse. Mit dieser Eigenschaft sowie der Dichte der Uhren zertifiziert Rolex seine Uhren als „Chronometer der Superlative“ und garantiert so eine schier ewig andauernde Perfektion.

Text: Sabine Worgitzki / Foto: Rolex/Jean-Daniel Meyer

Mehr aus unserer Redaktion

Entdecken Sie interessante Stilpunkte aus "SCHMUCK & UHREN"

Freudenschmuck by Excessories

Freudenschmuck by Excessories

mehr
GlanzZeit

GlanzZeit

mehr
Goldrichtig Schmuckgestaltung

Goldrichtig Schmuckgestaltung

mehr
Niessing Köln

Niessing Köln

mehr
Goldschmiede Breuckmann

Goldschmiede Breuckmann

mehr
Juwelier Krevet

Juwelier Krevet

mehr
 
mehr aus SCHMUCK & UHREN

Entdecken Sie exklusive Angebote und Events

 

Ring

Angebot

mehr
 

Unsere Service-Leistungen

Angebot

mehr
 

Aus Ihrem Altgold

Angebot

mehr
 

Service

Angebot

mehr
 

Der Jahresring 2019 LIEBE IST.

Angebot

mehr
 

Schiefer & Co. HandyApp – Kann nicht viel, aber das ganz gut

Angebot

mehr
mehr Angebote

Weitere interessante Stilpunkte Themen

Exklusive Angebote
Exklusive Angebote

Angebote & Events

Product Guide
teaser_inspirationen

Product Guide

Unsere Golfpartner mit Stil!
Unsere Golfpartner mit Stil

Unsere Golfpartner mit Stil!