STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Milchkuhhose mit Buttererbsen

Milchkuhhose mit Buttererbsen

Zubereitung

Milchkuhhose (Bavette) vakuumieren und dann im Wasserbad garen bei 56 Grad für 10 Stunden. Buttererbsen und Kürbis im Gemüsesud garziehen lassen und mit Butter abziehen.

Selleriepüree herstellen: Sellerie, Zitronenpfeffer, Salz und Zwiebeln in einem Flachen Topf langsam garen lassen, sodass der volle Selleriegeschmack erhalten bleibt. Dann das gare Selleriegemisch feinst pürrieren. Es dient hierbei nicht als Beilage, sondern als sowas wir weißes Selleriektchup in das das Fleisch getunkt wird und sich im Mund durch die Cremigkeit eine Verbindung von allem in allem entsteht.

Wildkirchessigconfit: Für das Confit werden rote Zwiebeln kleingewürfelt und angeschwitzt in Oliven, dann mit Wildkirchessig abgelöscht (am besten der Wildkirschessig von Wilke) und mit Wildkirschmarmelade vollendet. Wer mag kann auch gerne Rosmarin oder Tannenwipfelhonig beigebe, beides sehr schön.

 

Zutatenliste

  • Milchkuhhose (Bavette d'aloyau)
  • Erbsen in der Schote
  • Kürbis (Butternut ist gut, jeder andere ist auch okay)
  • Sellerie
  • Schalotten
  • Kräuter
  • Rote Zwiebel (Roscoff Zwiebeln eigen sich auch sehr gut dafür)
  • Wildkirschessig (Wilke Essige)
  • Wildkirschmarmelade
  • Olivenöl
  • Bad Luisenhaller Tiefensalz, unjodiert! (kein schlechtes Jodsalz verwenden)
  • Zitronenpfeffer (Szecuan Pfeffer oder auch Langpfeffer ist gut)

Das könnte Sie auch interessieren