STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

The Open Championship

The Open Championship in Großbritannien wurde im Jahr 1860 zum ersten Mal im schottischen Prestwick ausgetragen und ist das älteste der vier Major Golfturniere, das neben den The Masters, U.S. Open und der PGA Championship stattfindet. Dieses Jahr gewann am 21. Juli der dreiundvierzigjährige Amerikaner Phil Mickelson auf der Golfanlage in Muirfield in Schottland.

GOLF AUF DEM LINKSCOURSE IN MUIRFIELD

Während der Royal und Ancient Golf Club of St. Andrews seit 1920 jedes der Turniere veranstaltet, wechseln die Austragungsorte der auch als „British Open“ gekannten offenen Meisterschaft für Profis und Amateure jährlich. In diesem Jahr kämpften die Golfer zum sechzehnten Mal auf der Golfanlage von Muirfield. Der Links-Course ist bei Par 71 etwas über 6.400 Meter lang und in zwei entgegengesetzt verlaufenden Neun-Loch-Schleifen angelegt. Die Spieler müssen sich so der Herausforderung eines ständigen Richtungswechsels stellen, mit dem häufig auch ein Windwechsel verbunden ist. Einen Golf-Krimi konnten die Zuschauer beim letzten Turnier in Muirfield in 2002 erleben. Ernie Els gewann dank starker Nerven per „sudden death“ die Meisterschaft. Zuvor hatten sich gleich vier Spieler mit gleicher Punktzahl am letzten Tag qualifiziert. In Muirfield fand zum ersten Mal ein Vier-Loch- Playoff für vier Turnierkämpfer statt. Doch die Spannung sollte so schnell nicht enden. Der Franzose Levet zog mit dem Südafrikaner Els gleich. Erst nach dem Zweikampf konnte Els mit dem Siegerpokal „Claret Jug“ jubeln.

SIEGERTROPHÄE „CLARET JUG“

Die Gewinner der „British Open“ sind für ein Jahr stolze Besitzer der Golf Champion Trophy „Claret Jug“. Der silberne Weinkrug ist jedoch nicht die ursprüngliche Auszeichnung. Zehn Jahre lang wurde zuvor der „Challenge Belt“, ein breiter Ledergürtel mit großer, verzierter Silberschnalle, an die Sieger verliehen. Nach den Wettbewerbsregeln ging er in den Besitz von Tom Morris Junior über, der zum dritten Mal in Folge das Turnier gewann. Eine neue Trophäe musste gefunden werden. Der „Claret Jug“ wurde 1873 zum ersten Mal überreicht, wobei als erster Sieger aus 1872 Tom Morris Juniors Name eingraviert ist. Er hatte ein Jahr zuvor eine Medaille überreicht bekommen, da noch kein anderer Siegespreis zur Verfügung stand. Seit dieser Zeit werden an die Sieger Medaillen verliehen, ab 1949 auch an die führenden Amateure. Den Siegeskrug hat ab 1928 ein Replikat ersetzt. Das Original steht mit dem gestifteten „Challenge Belt“ im Clubhaus des Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews.

 

Text: Claudia Wingens | Foto: istockphoto.com

Mehr aus unserer Redaktion

Entdecken Sie interessante Stilpunkte aus "GOLFCLUBS"

Golfclub Haus Kambach e.V.

Golfclub Haus Kambach e.V.

mehr
Golf Club Gut Lärchenhof

Golf Club Gut Lärchenhof

mehr
Golfclub Essen-Heidhausen e.V.

Golfclub Essen-Heidhausen e.V.

mehr
Golf & Country Club Gut Bissenmoor e.V.

Golf & Country Club Gut Bissenmoor e.V.

mehr
Mittelrheinischer Golfclub Bad Ems e.V.

Mittelrheinischer Golfclub Bad Ems e.V.

mehr
Bochumer Golfclub

Bochumer Golfclub

mehr
 
mehr aus GOLFCLUBS

Entdecken Sie exklusive Angebote und Events

 

Elektromobilität auf Sylt

Event

mehr
 

Besuchen Sie unsere Schnupperkurse

Angebot

mehr
 

Golf-TRAINING am Peiner Hof

Angebot

mehr
 

DER BESTE PLATZ MIT HERRLICHER AUSSICHT!

Angebot

mehr
mehr Angebote

Weitere interessante Stilpunkte Themen

Exklusive Angebote

Angebote & Events

Product Guide

Product Guide

Unsere Golfpartner mit Stil!

Unsere Golfpartner mit Stil!