STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE

Räucherforellen-Lachs-Tatar mit grünem Apfel auf einem Kräutersalat

Räucherforellen-Lachs-Tatar mit grünem Apfel auf einem Kräutersalat

Zubereitung

Das Lachsfilet muss 24 Stunden vorher gebeizt werden. Dafür die Gewürze mischen und das Filet rundherum gut damit bestreuen. In einem Behälter über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag das Filet abwaschen und trocken tupfen.

4 Scheiben Lachs für die Garnitur hauchdünn längs abschneiden und bei Seite legen. Den restlichen Lachs, das geräucherte Forellenfilet, den kleine Apfel und die Schalotte in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Crème fraîche und den fein gehackten Dill vorsichtig unterheben.

Nun die Kapuzinerkresse, den Bronzefenchel, den Dill und Petersilie von den Stielen befreien, waschen, gut abtropfen lassen und auf 4 Tellern anrichten.

Das Tatar mit Hilfe von 4 kleinen runden Formen auf die Teller setzen. Aus den Lachsscheiben 4 kleine Rosen formen und zusammen mit etwas frischem Dill das Tatar dekorieren. Die Kräuter nach Belieben mit Olivenöl, Meersalz, Pfeffer und Balsamico würzen.

Zutatenliste

  • Für 4 Personen
  • Zutaten für das Tatar
  • - 3 Filets von buchengräucherten Forellen
  • - ca. 300 g frisches Lachsfilet
  • - 1 kleiner Apfel
  • - 100 g Crème fraîche
  • - 1 kleine Schalotte
  • - etwas frischer Dill
  • Zutaten für die Beize
  • - 5 g Zucker
  • - 10 g Meersalzflocken
  • - 3 g gestoßener Zitronenpfeffer
  • - 1 Zweig Dill
  • - gestoßener Piment
  • Zutaten für den Kräutersalat
  • - 2 Zweige frischer Dill
  • - 1 Schale Kapuzinerkresse mit Blüten
  • - 1 kleine Schale Bronzefenchel
  • - 1 kleines Bund krause Petersilie
  • - nach Belieben Olivenöl, Meersalz, Pfeffer und Balsamico

Vielen Dank für dieses Rezept

Dieses Rezept wurde von Christoph Kappes Die Erlebnisgastronomie GmbH aus Lohmar bereit gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren