STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Frühlingsmenü von Tom´s Restaurant

Rezept

Einflüsse aus der ganzen Welt inspirieren den Gourmetkoch Thomas Dresse. So überrascht er seine Gäste im Tom’s Restaurant immer wieder mit neuen, unerwarteten Genusserlebnissen.

In dem eigens für Stilpunkte kreierten Frühlingsmenü präsentiert der Küchenchef ein internationales Cross-over der Gaumenfreuden à la Tom’s Restaurant. So wird für die Vorspeise ein Rinderfilet mit Knoblauch und grobem Salz einen Tag lang mariniert und dann scharf angebraten. Sobald es ausgekühlt ist, wird das  Filet als Sashimi hauchdünn aufgeschnitten und mit asiatisch zubereitetem Rotkohl und hausgemachter Mayonnaise serviert. Für den Hauptgang gart ein kleiner Pulpo fast drei Stunden mit Gemüse und Gewürzen, bevor er seinen großen Auftritt als Carpaccio mit gebratenen Seeteufelkoteletts genießt, angerichtet mit Speckspargel, Kartoffeln und geschmolzenen Tomaten. Zum süßen Finale des Menüs verwöhnt Thomas Dresse mit Himbeermousse-Törtchen und Zitronengraseis.

Gemeinsam mit seiner Frau Sabine Dresse, Inhaberin von Tom’s Restaurant, überzeugt der Koch aus Leidenschaft seit nun fast vier Jahren die Gäste von seiner weltläufigen Kochkunst. Beide haben ihre Profession von der Pike auf gelernt. Denn sie sind nicht nur ausgebildete Köche mit langjähriger Erfahrung in der Gourmet-Welt, sondern auch Konditoren. So zaubert Sabine Dresse stets höchstpersönlich die süßen Desserts für den genussvollen Höhepunkt eines jeden Menüs.

Zur Vorspeise empfiehlt das Weingut Lesmeister einen Mohua Sauvignon Blanc 2013 vom Weingut Peregrine aus Marlborough Neuseeland, der das Sashimi mit dem Aroma von tropischen Früchten unterstützt. Ein Grand C. Pinot Noir Elsass 2013 vom Weingut Joseph Cattin begleitet mit seinem Geschmack von Walderdbeere frisch und dezent die Meeresfrüchte. Edel raffiniert rundet der Crémant Rosé Excellence Loire vom Weingut Bouvet mit der Cassis-Note das Dessert ab.