STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Herbstmenü vom Kaiserhof in Willich

Rezept

Marktfrisch und aus der Region kommen die Zutaten für die kulinarischen Gaumenfreuden im Kaiserhof in Willich. Dort kreiert das Team um Küchenchef Ralph Poerings und Inhaber Josef Hiller neben à la carte-Genüssen auch vegane und vegetarische Köstlichkeiten oder spezielle Arrangements wie Weinmenüs.

Im eigens für Stilpunkte zusammengestellten Herbstmenü präsentiert das Kaiserhof-Team als Vorspeise „Cappuccino von Möhren, Ingwer und Chili“. Dazu wird das Gemüse entsaftet und die Essenz aufgekocht. Mit Salz und Cayenne-Pfeffer abgeschmeckt, braucht die Vorspeise zur geschmacklichen Abrundung noch einen Hauch geschlagener Sahne. Für das „Filet vom deutschen Rind mit Pfifferlingen à la crême und hausgemachten Semmelknödeln und Speck- Croutons“ wird zunächst das Filet von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer gewürzt und kurz sehr heiß angebraten. Danach sollte es an einem warmen Ort abgedeckt ruhen. Zwischenzeitlich werden die geputzten Pfifferlinge ebenfalls scharf angebraten, mit Zwiebeln und Gewürzen verfeinert und zum Schluss mit flüssiger Sahne und Weißwein abgelöscht. Selbstgemachte Knödel mit kross gebratenen feinen Speckscheiben bringen den letzten Pfiff für das Herbstgericht. Zum Finale des Menüs verführt ein Zwetschgen-Crumble mit Eiscreme „Bourbon Vanille“. Die Zwetschgen werden dazu mit einer Zimtstange und Zucker eingekocht, in kleine
Formen mit Streuseln gefüllt und gebacken. Lauwarm mit Eiscreme serviert, verspricht das Dessert süßen Hochgenuss.

Zum Stilpunkte Herbst-Menü empfiehlt das Kaiserhof-Team als begleitenden Wein zur Vorspeise 2011 Riesling „feinherb“ vom VDP Weingut Reichsgraf von Kesselstatt von der Mosel und zum Hauptgericht den 2013 Spätburgunder Lagen-Cuvée “Edition Kaiserhof“ vom VDP Weingut Deutzerhof/Cossman in Hehle an der Ahr. Zum Dessert präsentiert das Haus einen edelsüßen Riesling vom VDP Partner Schlossgut Diel von der Nahe.