STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Herbstmenü vom Hotel & Restaurant Gut Landscheid

Rezept

Der Duft nach frischen Kräutern, marktfrische Zutaten und ideenreiche Kreationen – das idyllisch in einem malerischen Tal gelegene Restaurant „13null1“ im historischen Gut Landscheid gilt als Geheimtipp unter Freunden exklusiver kulinarischer Gaumenfreuden.

Im eigens für Stilpunkte zusammengestellten Herbstmenü präsentiert das Team vom Restaurant „13null1“ als Vorspeise ein „Rindercar­paccio mit Wildkräutersalat, geriebenem Pecorino und gebratenen Pfifferlingen“. Dazu wird das Filet in Frisch­haltefolie mehrere Stunden tiefgekühlt und dann in hauchdünne Scheiben geschnitten. Die Fleischscheiben sollen an­schließend fächerförmig mit einem hausgemachten Balsamico-­Dressing, den gebratenen Pfifferlingen und frisch geraspeltem Pecorino angerichtet werden.

Als Hauptgang komponieren die Genusskünstler „Rosa ge­bratenen Rücken vom Duroc-Schwein an getrüffeltem Spitzkohl mit Kartoffelstrudel und Malzbierjus“. Dazu werden aus dem Schweinerücken vier gleich große Steaks ge­schnitten. Diese sollen nach dem Würzen von allen Seiten angebraten und im Ofen weitergegart werden. In der Pfanne werden für die geschmackvolle Sauce Schalotten glasig geschwitzt, mit Malzbier abgelöscht und reduziert. Schließlich werden die Steaks mit dem sahnigen Kartoffelstrudel und edel verfeinertem Trüffel-Spitzkohl serviert.

Zum Finale des Menüs verführt eine „Dessert-Variation“.
Dabei verspricht weiße Mousse au chocolat mit Erdbeer­sorbet und Schokofondant süßen Hochgenuss.