STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Herbstmenü vom Hotel Heinz

Rezept

Mit frischen Ideen und einer guten Portion Kreativität überzeugt das Küchenteam um Armin Maile-Luxen und Manuela Gräff im Hotel Heinz seine Gäste im à la carte-Restaurant „Rudolfs“. Stets aufgeschlossen für Neues gehen sie gemeinsam täglich neue Wege für ungewöhnliche Genuss-Kreationen.

So präsentiert das Team in seinem für Stilpunkte komponierten Herbstmenü als Vorspeise einen „Wilden Kresse-Salat mit eingelegtem Hokaido-Kürbis und karamellisiertem Ziegenkäse“. Dazu wird das Kürbisfleisch in Scheiben geschnitten, mit Olivenöl bestrichen und mit Kräutern bedeckt. Nach dem Würzen gart der Hokaido im Backofen. Das zarte Gemüse wird zusammen mit den karamellisierten Ziegenfrischkäse-Talern auf einem Bett vom Wildkräutersalat angerichtet. Für den „Rehrücken aus dem Westerwald auf Walnusspüree Zwetschgen-Tellicherry-Pfefferconfit und frittierter Petersilie“ werden die Rehrücken-Stränge gewürzt und in der Pfanne mit Thymian angebraten, ehe die Filets im Backofen fertig gegart und schließlich mit Walnussmasse veredelt werden. Perfekt aufgeschnitten servieren die Küchenkünstler die Rehrücken mit einem cremig-sahnigen Kartoffel-Walnusspüree harmonisch unterstützt durch das fruchtige Confit. Den krönenden Abschluss des Menüs bildet das Dessert „Delice von dunkler Schokolade an pochierter Rotweinbirne und Sanddorn-Espuma“. Dafür werden kleine geschälte Birnen in feuerfeste Formen gestellt und mit einem Rotwein-Sud im Backofen bis zur gewünschten Festigkeit gegart. Angerichtet mit weißer Schokoladen-Mousse, Bisquit, Fruchtsauce, Espuma und Rotwein-Gelee avanciert das Dessert zum genussvollen Höhepunkt.