STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 
STILPUNKTE-Blog: Saunaofen, Foto: Landhotel Voshövel

Finnische Sauna

Wellness für Körper und Geist

Fitness & Gesundheit

29.01.2019

Abschalten vom Alltag, die wohlige Wärme auf der Haut spüren, der eigenen Gesundheit einen Dienst erweisen, richtig ins Schwitzen kommen – es gibt unzählige Gründe für einen Saunabesuch. Insbesondere bei kühler Witterung beliebt, bereitet dieses Freizeitvergnügen ein vollkommen entspanntes Körpergefühl, bei dem Geist und Seele die ersehnte Entschleunigung erfahren. 

Stilpunkte-Blog: Wellness in der Sauna. Foto: Landhotel Voshövel 

Foto: STILPUNKTE-Partner Landhotel Voshövel

Der Wellness-Klassiker

Kaum ein Wellnesshotel verzichtet bei seinem verwöhnenden Angebot auf eine finnische Sauna und auch beim Einbau einer Sauna in den eigenen vier Wänden ist diese Variante ein absoluter Klassiker. Einst als urige Holzhütte mit befeuertem Ofen errichtet, wussten bereits die Menschen der Steinzeit ihre positiven Effekte auf den menschlichen Organismus zu nutzen.
Ihre gemütliche Wirkung, die die Sinne bereits beim Betreten der Kabine anregt, dankt die finnische Sauna der robusten Polarfichte. Sie gilt beim Saunabau traditionell als beliebteste Holzart, die auch nach jahrelanger Saunanutzung ihren würzigen Duft ausströmt. Dieses Geruchserlebnis kann bei einer Raumtemperatur von meist 70 – 100 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 10 – 20 Prozent über einen Aufguss mit Wasser und ätherischen Ölen weiter intensiviert werden und je nach Wunsch stimulierend oder beruhigend wirken.

 Stilpunkte-Blog: STILPUNKTE-Blog: Junge Frau in der Sauna, Foto: Stock/MediaProduction.

Foto: istock/MediaProduction

Wechselspiel aus Schwitzen, Abkühlung und Ruhe

Das Sauna-Ritual, ein Wechselspiel aus Schwitzen innerhalb der Sauna, danach Abkühlung der Haut und Atemwege mit kaltem Wasser oder gar mit Schnee im Freien, und einer daran anschließenden gemütlichen Ruhephase im Liegen, sorgt bei regelmäßiger Anwendung für vielfältige positive Effekte. Das Immunsystem wird gestärkt, Infekte werden besser vom Körper abgewehrt. Hitze und Kälte bringen das Kreislaufsystem in Schwung, die Haut wird stärker und besser durchblutet. Intensive Momente für das Wohlbefinden des Ichs, für eine körperliche und seelische Reinigung, ganz und gar ohne unnötige Ablenkungen der Umwelt.
Während der Saunabesuch in vielen Ländern als Moment der Stille und inneren Einkehr genossen wird, verstehen nordische Saunafans ihren Besuch eher als kommunikatives Erlebnis. Als wesentlicher Teil ihrer Kultur findet dort ein reger Austausch mit Freunden und Familie statt. Beim lebhaften Plausch trinken Finnen nicht selten Bier oder Cidre, der Saunaofen dient häufig sogar dem Grillen von Würstchen. Ein weiterer sympathischer Grund, um die finnische Sauna als Ausdruck eines positiven Lebensgefühls für sich zu entdecken und lieben zu lernen. 

STILPUNKTE-Blog: Abkühlen nach dem Saunagang. Foto: Neptunbad

Fotos oben und unten: STILPUNKTE-Partner Neptunbad Köln (Fotograf Peter Palm)

STILPUNKTE-Blog: Ruhe nach dem Saunagang. Foto: Neptunbad

 

Text: STILPUNKTE®-Redaktion, sw  

Fotos: istock/MediaProduction (Aufmacher), Landhotel Voshövel (Saunaofen), Peter Palm / Neptunbad Köln (Tauchbecken und Ruhebereich)

 

Hinweis: Die STILPUNKTE®-Blog-Berichte sind nur als Anregung gedacht, ersetzen aber keinesfalls eine ärztliche Untersuchung und Beratung. Für Menschen mit bestimmten Erkrankungen kann Saunieren auch schädlich sein. Fragen Sie deshalb vorher Ihren Arzt, ob Saunieren für Sie geeignet ist.

Partner-Empfehlungen von Stilpunkte