STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 
Stilpunkte-Blog: Grüner Tee wird am besten aus kleinen Teeschalen genossen. Tee-Kultur, Tee-Zeremonie.

Heilpflanze aus der Natur

Fit und gesund mit Grünem Tee

Fitness & Gesundheit

04.02.2019

Die uralte Heilpflanze aus der Natur

Seit fast 5000 Jahren sind die Blätter des grünen Tees als Heilpflanze bekannt. Die medizinische Wirkung ist auch heutzutage unumstritten. Quellen zufolge soll Grüner Tee gegen mehr als 60 Krankheiten helfen. Wichtig für die Wirkung sind jeweils die Tee-Sorte, die Tee-Qualität und die Art der Zubereitung.

Stilpunkte-Blog: Grüntee, Heilmittel aus der Natur, Gewicht reduzieren

Wirkungsschwerpunkte des Grünen Tees

Nachweislich wirkt Grüner Tee sehr gut vorbeugend gegen viele Krankheiten. So besitzt er zum Beispiel eines der stärksten Antioxidantien, das freie Radikale neutralisiert und das Immunsystem stärkt. Auch erhöhter Cholesterinspiegel kann gesenkt werden. Bei der Kontrolle des Körpergewichts sowie beim Abnehmen ist der Tee ebenfalls eine große Hilfe. Er fördert den Fettstoffwechsel, beschleunigt die Fettverbrennung und ist leistungs- und ausdauersteigernd. Bahnbrechende Wirkung zeigt der Grüne Tee bei Krankheiten wie Diabetes Typ 2, dessen Erkrankungsrisiko er durch eine Verbesserung der Insulinsensitivität senken kann. Auch ist er eine Hilfe bei der Vorbeugung von Krebsarten, Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das sind nur einige wenige Benefits des Wunder-Tees. 

Stilpunkte: Grüner Tee, Qualität aus dem Teeladen durch Auswahl

Gesunde Kombination von verschiedenen Tees

Die Kombination von verschiedenen Grüntees und die daraus resultierende Wechselwirkung entscheiden über die optimale Wirkung. Dafür findet man in der Literatur viele Rezepte.
Um die persönliche Fitness zu verbessern, den Stoffwechsel zu beschleunigen und leichten Krankheiten und geschwächter Konstitution vorzubeugen, kann man zum Beispiel eine Kombination aus den japanischen Grünteesorten Gyokuro (morgens), Sencha (mittags), Bancha (abends) und Matcha (2-4 x pro Woche) trinken. Die Inhaltsstoffe dieser Sorten ergänzen sich über den Tag gut und wirken auf den gesamten Organismus. Der Koffeingehalt in dieser Kombination wirkt auf einen Erwachsenen sehr gesundheitsförderlich und ist verträglicher als beispielsweise beim Kaffee.
Der Grüne Tee sollte bei einer Temperatur zwischen 60 und 90 Grad aufgegossen werden. Bei der Verwendung von losen Teeblättern reicht ein Teelöffel pro Tasse.

Stilpunkte-Blog: Grüntee-Sorten aus China und Japan, Gesundheit pur

Welche Folgen hat zu viel Grüner Tee?

Bei einem übermäßigen Konsum des Grünen Tees können Nebenwirkungen auftreten. Zurückzuführen sind diese beispielsweise auf den Koffeingehalt und die Gerbstoffe (Tannin). Durch das Tannin kann es zu einer Hemmung der Eisenresorption kommen. Auch eine Wechselwirkung mit Medikamenten kann hervorgerufen werden. Typische Symptome einer zu hohen Koffeinaufnahme sind außerdem Nervosität, leichter Schwindel, Einschlafprobleme, Herzklopfen/Herzrhythmusstörungen, Hautirritationen und Magenschmerzen. Bei diesen Nebenwirkungen sollte die Menge an Grünem Tee reduziert werden.

Stilpunkte-Blog: Grüner Tee geniessen, abnehmen, fit werden

Geschmack und Qualität

Der Geschmack und die Qualität des Grünen Tees hängen ganz erheblich von dem Gehalt und der Frische der Inhaltsstoffe ab. Das Zusammenspiel von hochwertigen Inhaltsstoffen im Tee erhöht die gesundheitliche Wirkung. Wir empfehlen eine sachkundige Beratung, wie man sie zum Beispiel im Fachgeschäft erhält. Gute Qualität durch schonende Verarbeitung, Frische und Tee aus erster Ernte machen sich nicht nur beim Geschmack, sondern auch beim Preis bemerkbar. Teekenner genießen Grüntee übrigens pur, das heißt ohne Milch und ungesüßt.
 
Text: STILPUNKTE®-Redaktion, ns  /  Fotos: pixabay.com, pexels.com

Quellen: https://www.gruenertee.com/wirkung/

Hinweis: Die STILPUNKTE®-Blog-Berichte sind nur als Anregung gedacht, ersetzen aber keinesfalls eine ärztliche Untersuchung und Beratung. Die beschriebenen Symptome können auch auf eine Erkrankung hinweisen. Fragen Sie deshalb vorher Ihren Arzt, ob der Genuss von grünem Tee für Sie geeignet ist.

Partner-Empfehlungen von Stilpunkte