STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Herbst- / Wintermenü von Spitzenkoch Gregor Marx

Rezept

Außergewöhnliche Geschmackserlebnisse verspricht das herbst-winterliche Menü in drei Gängen, das Spitzenkoch Gregor Marx vom Restaurant AMIDA zum Nachkochen präsentiert. Wer die Begegnung der asiatischen mit regionaler Küche auf höchstem Sterne-Niveau erleben möchte, dem bietet der leidenschaftliche Küchenchef ein harmonisches Wechselspiel weltumspannender kulinarischer Genüsse.

So bilden die Knusprigen Riesengarnelen mit Limetten-Chili-Dip als Vorspeise und der Warme Schokoladen-Chai-Fondant mit flüssigem Kern, Blutorangensorbet und kandierten Orangen als Dessert den asiatisch beeinflussten Rahmen für die Geschmorten Bäckle vom glücklichen Schwäbisch-Hällischen Landschwein, die als Hauptgang stilvoll angerichtet werden.

Seine Liebe zum Kochen entdeckte der gebürtige Paderborner Gregor Marx schon zu Hause bei seiner Mutter. Nach der Ausbildung und Stationen in der Sterne-Gastronomie kochte er in über 2.000 Metern Höhe im Sterne-Restaurant „Fletschhorn“ von Saas-Fee auf höchstem Niveau. Damit trug er zur Nominierung als Restaurant des Jahres 1994 bei. Seiner Kochkunst verlieh er weiteren Schliff in Tokio und Hongkong. Nach Studium und Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt zog es ihn nach London, wo er im Fünf-Sterne-Designer-Hotel „One Aldwych” und im Top-Restaurant „Le Pont de la Tour“ an der Towerbridge seinen Kochstil fand. Danach verwirklichte er seine Visionen im „Bambuddha Grove“-Restaurant auf Ibiza. Schließlich führte er die Regie in der Küche des Solinger Restaurants Alter Speicher, bevor er mit 14 Punkten Gault Millau, dem BIB Goumant und dem Showkoch des Jahres-Titel gemeinsam mit seiner Frau das AMIDA in Haan ins Leben rief. Der von Wein Wolf empfohlene Rosé Chateau Minuty unterstützt die Aromen der Riesengarnelen, ebenso wie der Gran Coronas Torres die Bäckle und der Banyuls Rimage das Dessert bereichern.