STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE

BURNOUT.kitchen

Bissendorf

BURNOUT.kitchen

Premium Partner

BURNOUT? KANN SO WAS VON POSITIV SEIN?
Heimische Outdoorküche längst international etabliert!

Als Daniel und Thomas zum ersten Mal die Namensidee für ihr neues, erstes Unternehmen vorgestellt wurde, war da kein Zucken. Keine Skepsis. Kein Gedanke daran, ob man so etwas machen könne; eine Marke nach einer Krankheit benennen, sie BURNOUT nennen kann. Weil es einfach perfekt passt. Zum Produkt. Es griffig ist, hängen bleibt und schlicht das beschreibt, was die beiden Gründer seit nunmehr fünf Jahren antreibt: Das Grillen in einer Outdoorküche.

Heute ist der Name immer noch Programm, aber die beiden Geschäftsführer der DoT GmbH & Co. KG, Daniel Joachimmeyer und Thomas Pabst – beide aus der Küchenzuliefererindustrie stammend – haben längst den Status verlassen, in dem sie Gründerideen wälzten und sich fragten, ob sie einfach mal machen sollten. Heute machen sie. Ihr Unternehmen, ihre Verwaltung und vor allem ihre Produktionsstätte sind von Bünde ins niedersächsische Bissendorf gewandert und erstrecken sich nun inklusive Ausstellung über mehr als 5.000 Quadratmeter. Modernste Produktionstechnik paart sich hier mit klassischem Handwerk, „irgendwie schaffen wir den Spagat zwischen Manufaktur und Industriebetrieb“, so Thomas Pabst, der mittlerweile mit mehr als 20 Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeitet.

Die BURNOUT.kitchen folgt nicht nur dem Trend zur hochwertigen Grillküche made in Germany, sondern setzt ihn immer wieder neu. „Von Anfang an war uns klar, dass es Menschen gibt, die sich über mangelnde Stellfläche und zu wenig Stauraum an ihren Grills ärgern. Genau da setzen wir an – und, ganz nebenbei, haben wir auch mal zu genau diesem Typ Griller gehört“, so Daniel Joachimmeyer.

Doch die BURNOUT.kitchen, die heute schon in vielen Ländern und bei vielen ausgesuchten Händlern erhältlich ist, ist viel mehr. In ihr lassen sich Kühlschrank, Gasanschluss, Licht, Mülleimer, Gas- flasche, Spüle und sogar E-Wok oder Teppanyaki-Grill integrieren, sie wächst dank Modulsystem mit und ist auch auf Rollen erhältlich, um flexibel zum Einsatzort rollen zu können. Vor allem aber ist sie gemacht für Wind und Wetter, für Sommer wie Winter – und die Zeit dazwischen. Hochwertige, witterungsbeständige Materialien und Techniken sorgen dafür, dass Schönwettergrillen zur Geschichte wird. Und wer mag, legt direkt los, steuert die BURNOUT.kitchen-Website und darauf den Konfigurator an und baut sich virtuell zusammen, was kurze Zeit später schon auf seiner Terrasse stehen und gezündet werden kann.

Apropos Geschichte: Die wird bei BURNOUT.kitchen täglich fortgeschrieben – nicht nur mit neuen Frontenfarben, eigenen, exklusiven BURNOUT-Grillmodellen aus dem Bereich Gas und Keramik, sondern aktuell auch mit der neuen Linie BURNOUTLUX, die das Portfolio nach oben abrundet, das Luxussegment bedient und gerade auf dem Markt, schon mit dem Red Dot Design Award 2022 für besonderes Design ausgezeichnet wurde.

Woher der Name BURNOUT kommt, fragt heute niemand mehr. „Es ist ganz anders. Der Begriff ist längst etabliert und zum Synonym für die Outdoorküche geworden – und das erfüllt uns doch mit Stolz“, so die beiden Geschäftsführer. Gut, dass sie damals erst gar nicht an eine Krankheit, sondern direkt an ihre Zukunft gedacht haben.

Kundenbewertungen

Tolle Produkte, super Ausstellung. Hier bekommt man seine persönliche, individuelle und maßgeschneiderte Outdoorküche.
Beratung, Qualität, Service und Lieferung, hier stimmt einfach alles.

MG
17.05.2022

Diese Marken führt "BURNOUT.kitchen"

Kategorien von "BURNOUT.kitchen"

weitere Kategorien zeigen

Weitere Stilpunkte in "Leben & Wohnen"

Stilpunkte ganz in der Nähe von "BURNOUT.kitchen"

 

Unsere Stilpunkte Themen