STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Junge Kunst ganz nah

Die Kunstakademie in Düsseldorf präsentiert ihre jungen Künstler zum Abschluss jedes Wintersemesters mit einem „Rundgang“ der Öffentlichkeit. Zu sehen ist ein breites Spektrum von Malerei über Fotografie bis zum Videobeitrag. „DER RUNDGANG“

Der „Rundgang“ ist nicht nur eine populäre Attraktion, sondern auch eine Orientierungs- und Diskussionsanregung für die Künstler mit Kunstinteressierten. Die Kunstakademie Düsseldorf präsentiert die von den Professoren und Professorinnen ausgewählten Arbeiten der einzelnen Kunstklassen. Der „Rundgang“ zeigt sowohl die Leistung als auch den Studienerfolg der jungen Künstler in den unterschiedlichen Darstellungsformen der Malerei, Bildhauerei, freien Grafik, Baukunst, Fotografie, des Bühnenbilds, Films und Videos. Als akademieinternes Ereignis sind die Kunstwerke der Studenten zuvor besprochen und bewertet worden. Jedes Jahr findet in dieser Zeit erneut der gewünscht übergreifende Austausch der Lehrenden und der Schüler statt. Nur die überzeugendsten Werke sind beim „Rundgang“ zu sehen.

DIE GESCHICHTE DER KUNSTAKADEMIE DÜSSELDORF

Die Kunstakademie Düsseldorf steht heute für künstlerische Qualität, Vielfalt und Internationalität. Viele der bereits im neunzehnten Jahrhundert aus der „Düsseldorfer Malerschule“ hervorgegangenen Absolventen bezeichnet die Hochschule als einen Teil der berühmtesten Künstler Deutschlands. Sie beansprucht seit den fünfziger Jahren eine bedeutende Stellung für die Gegenwartskunst. Ein hohes nationales und internationales Ansehen sieht sie in ihrer maßgeblichen Beteiligung an internationalen Ausstellungen bestätigt. Mit Professoren und Studenten aus der ganzen Welt nennt sich die Akademie auch „Kunstakademie der fünf Kontinente“. Den Fachbereich Kunst ergänzt sie durch die Kunstbezogenen Wissenschaften. Einst gründete Kurfürst Carl Theodor die Düsseldorfer Akademie im Jahre 1773 als Kurfürstliche Pfälzische Akademie der Maler, Bildhauer und Baukünstler. Zur Königlichen Kunstakademie wurde sie 1819 in einer der Rheinprovinzen Preußens und ist nun eine Hochschule des Landes Nordrhein- Westfalen. Ihre Grundordnung basiert noch immer auf den Akademieverfassungen der Jahre 1777 und 1831 und verpflichtet sich der Kunst und den Künstlern. Deren künstlerisches Schaffen erfolgt im Sinne einer freien Kunst. Nach diesem Ideal richtet sie sich bis heute aus und zeigt die entstandenen Werke mit ihrem „Rundgang“.


Text: Ingrid Becker & Judith Andreae | Foto: Hye-Mi Kim/Klasse Schulze

Mehr aus unserer Redaktion

Entdecken Sie interessante Stilpunkte aus "KUNST & GALERIEN"

SABO Design

SABO Design

mehr
Galerie Art-Eck Solingen

Galerie Art-Eck Solingen

mehr
Kunsthaus Menzel

Kunsthaus Menzel

mehr
Galerie Sassen

Galerie Sassen

mehr
moving canvas gallery

moving canvas gallery

mehr
Kunstkabinett Vischer

Kunstkabinett Vischer

mehr
 
mehr aus KUNST & GALERIEN

Weitere interessante Stilpunkte Themen

Exklusive Angebote

Angebote & Events

Product Guide

Product Guide

Unsere Golfpartner mit Stil!

Unsere Golfpartner mit Stil!