STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Gucci

Gucci

Mit einer Vielzahl von Inspirationen im Gepäck kehrte der Sattlermeister Guccio Gucci von einem Aufenthalt in London nach Florenz zurück. Basierend auf seinen Erfahrungen im Hotel Savoy eröffnete er 1921 sein erstes Geschäft für Lederwaren in seiner Heimatstadt. In den Kreationen seiner Gepäckwaren verband Guccio Gucci ein Stück des Stilbewusstseins des englischen Hochadels mit der italienischen Handwerkskunst. Damals schon versprühten die begehrten Stücke einen Hauch von Reitsportmode.

weiterlesen

Stilpunkte, welche die Marke "Gucci" in Deutschland führen

Brillen Bahn

Brillen Bahn

Mode & Accessoires
mehr
Juwelier Lücker GmbH

Juwelier Lücker GmbH

Schmuck & Uhren
mehr
Loved2ndhand

Loved2ndhand

Mode & Accessoires
mehr
Tapella Hören & Sehen

Tapella Hören & Sehen

Mode & Accessoires
mehr
Sevens - home of SATURN

Sevens - home of SATURN

Leben & Wohnen
mehr
Optik Simon

Optik Simon

Mode & Accessoires
mehr
Apropos The Concept Store Köln

Apropos The Concept Store Köln

Mode & Accessoires
mehr
PARFÜMERIE MELLER

PARFÜMERIE MELLER

Schönheit & Wohlbefinden
mehr
blickwerk

blickwerk

Mode & Accessoires
mehr
Margret Meller Optik

Margret Meller Optik

Mode & Accessoires
mehr
Seconata

Seconata

Mode & Accessoires
mehr
Brille 48

Brille 48

Mode & Accessoires
mehr
 

Produkte unserer Stilpunkte der Marke "Gucci"

 

GG0207S 004

Gucci

290,00 €
mehr
 

GG0062S 003

Gucci

290,00 €
mehr
 

GG0201O_001

Gucci

360,00 €
mehr
 

GG0284O_004

Gucci

360,00 €
mehr

Was als Vision begann, entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zum Modeimperium Gucci. Heute steht die Marke weltweit für Exklusivität, Eleganz und Qualität „Made in Italy“. Die Popularität von Handtaschen, Schuhen, Lederwaren, Schmuck und Kleidung der Marke Gucci sind das Resultat einer Symbiose aus modischem Glamour, unvergleichlichem Design und über 90 Jahren Erfahrung in der Branche. Der Verkaufsschlager: Die Bamboo Bag. Die Handtasche mit einem Griff aus Bambus wurde 1947 ursprünglich aufgrund von Ressourcenknappheit hergestellt, ist jedoch heute noch der absolute Publikumsliebling.

Seit 2006 ist Frida Giannini für den Entwurf der Kollektionen verantwortlich. Die Chefdesignerin studierte zunächst an der Modeakademie in Rom, bevor sie nach einer vierjährigen Beschäftigung als Designerin bei Fendi zu Gucci wechselte. Im Laufe ihrer Arbeit bei Gucci erfand sie den typischen Stil der Marke Gucci stets neu. Mit aufregenden Cut-Outs setzt sie die Weiblichkeit von Frauen auf der ganzen Welt gekonnt in Szene.