STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 
Stilpunkte: Die E-Bikes des Regensburger Herstellers Ruff-Cycles bieten nicht nur Qualität made in Germany, sondern Motortechnik vom Feinsten und Design mit Hinguckerqualität.

Luxuriös Cruisen mit dem Chopper-E-Bike

„The Ruffian“

Auto & Mobiles

28.04.2019

Früher war das Abstrampeln auf dem Fahrrad völlig normal und Fahrräder mit Hilfsmotor, wenn man mal welche zu sehen bekam, hatten eine eher skurrile Anmutung. Heutzutage gehören elektrisch betriebene Fahrräder, die sogenannten E-Bikes, zum normalen Straßenbild dazu. Ob als Transportmittel, um schneller von A nach B zu kommen oder um den Radius bei einer Fahrradtour zu erweitern, mit dem E-Bike fährt es sich weniger schweißtreibend und schneller. Während die ersten Modelle der E-Bikes eher zweckmäßig als stylisch konzipiert waren und vornehmlich von Senioren gefahren wurden, sind Pedelecs, E-Bikes & Co. inzwischen zu begehrten Trendobjekten avanciert und der Markt reagiert mit einer großen Modellvielfalt für jeden Radfahrer, Anwendungszweck und Geldbeutel.

Ein Hersteller, der mit seinen Pedelecs die Luxusklasse bedient, ist das Unternehmen Ruff Cycles. Das Chopper-E-Bike „The Ruffian“ richtet sich an Liebhaber gehobener Fahrradtechnik, die ganz nach dem Vorbild eines Chopper Motorrads mit Design-Reminiszenzen an die 1930er Jahre durch die Gegend cruisen möchten, nur eben auf umweltfreundliche Art.

Stilpunkte: Messestand Ruff Cycles im Bereich E-Bikes auf der Intermot Köln

Noch Fahrrad oder schon Motorrad? Messestand von Ruff Cycles auf der Intermot in Köln 

„The Ruffian“: Die Idee dahinter

Der Gründer der Firma Ruff Cycles und Erfinder des „The Ruffian“ ist Pero Desnica. Sein Ehrgeiz, Top-Qualität und Detailverliebtheit mit seiner Leidenschaft für Fahrräder und Technik zu kombinieren, ließen ihn und sein Team ein luxuriöses E-Bike kreieren, das weitaus mehr ist als nur ein Pedelec und sich allein durch seinen außergewöhnlichen Anblick von den gängigen Modellen des Marktes unterscheidet. Das Design lässt das Vorbild des Motorrad-Choppers erkennen und findet allein dadurch schon eine Fan-Gemeinde. Mit knapp 30 kg bringt es ein ordentliches Gewicht auf die Waage, dennoch ist das Bike leicht in der Handhabung.

Stilpunkte: Luxus-Pedelec The Ruffian mit moderner E-Technik und im Design einer Motorrad-Choppers

"The Ruffian", moderne E-Technik im Design der "guten alten Zeit".

Qualität „Made in Germany“

Obwohl der Name des Luxusvehikels eine Herkunft aus den USA suggeriert, hat Ruff Cycles seinen Sitz in Regensburg und betont, dass es seinen Kunden Qualität „Made in Germany“ bietet. „The Ruffian“ wird unter hohem Anspruch an die Verarbeitungs- und Materialqualität im eigenen Hause produziert. Das Bike besticht durch einen hochwertigen, pulverbeschichteten Aluminiumrahmen in verschiedenen Farbvarianten, einen ledernen Cruiser-Sattel, moderne LED-Beleuchtung, unterschiedliche Lenker-Optionen wie zum Beispiel den chopper-typischen Ruff-Cycles Z-Bar Lenker, und eine optionale Detail-Ausstattung, der je nach Kundenwunsch (auch preislich) nach oben kaum Grenzen gesetzt sind.

Auch bei der Antriebstechnik setzt man nicht gerade auf Understatement: Für ordentlich Power sorgt der aktuell leistungsstärkste Bosch-Akku, das Performance Powerpack 500 WH mit einer Reichweite von bis zu 90 Kilometern. Verstaut ist das Power-Paket, das derzeit als modernster E-Bike-Akku auf dem Markt gilt, unsichtbar in einem „Tank“ – eben wie bei einem echten Chopper. Und wenn Sie mögen, bringt das Antriebsaggregat mit stufenloser NuVinci-Schaltung seine Kraft nicht mit einer profanen Fahrradkette, sondern einem wartungs- und verschleißarmen Zahnriemen auf die Straße.

Stilpunkte: E-Bike als Luxus Cruiser mit Bosch Motortechnik, Zahnriemenantrieb und Chopper-Design

"The Ruffian" im Straßeneinsatz: Vollwertiger Cruiser mit Aufmerksamkeitsfaktor

Das Fahrgefühl: Easy Rider lässt grüßen

Das Design gepaart mit hochwertiger Technik garantiert Fahrgenuss ganz nach dem Vorbild von Easy Rider. „The Ruffian“ soll den funktionalen Nutzen eines E-Bike mit Leidenschaft verbinden. Selbstverständlich ist passend zu dem Luxus-E-Bike auch ein Zubehörprogramm erhältlich. Was ist schon ein Chopper ohne lederne Satteltaschen?

Bezugsquellennachweis und Probefahrt bei www.ruff-cycles.com/de/ruffian-de/
 
Text: STILPUNKTE®-Redaktion, ir

Fotos: Ruff Cycles GmbH / Fotograf: Martin Holzner

Quellen: https://www.ruff-cycles.com/de/ruffian-de/
https://www.bike-bild.de/fahrrad/beachcruiser/tests/probe-gefahren-the-ruffian-583207

(Angaben ohne Gewähr. Irrtum und Produktänderungen vorbehalten.)

Partner-Empfehlungen von Stilpunkte