STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 
Mehr statt nur Meer sehen - Trend Kurzreisen

Trend Kurzreisen

Mehr statt nur Meer sehen

Reise & Urlaub

22.10.2019

Mehr statt nur Meer sehen - Trend Kurzreisen

Reisen machen das Leben erst lebenswert. Der klassische Jahresurlaub, bei dem man einmal im Jahr drei bis vier Wochen lang die Seele baumeln lässt, hat in Europa und insbesondere in Deutschland eine lange Tradition. Doch in der letzten Zeit gibt es einen gegenläufigen Trend: Kurzreisen scheinen dem mehrwöchigen ausgedehnten Urlaub immer mehr den Rang abzulaufen.

Anstatt über zwei Wochen sich immer wieder einen Platz am gleichen Strand zu suchen und ein Buch nach dem anderen auszulesen, reist man nun lieber kurz, aber dafür intensiv.

Mehr statt Meer sehen, Trend, Kurzurlaub, Stilpunkte.

Trend zu Kurzurlaub

Städtereisen und Kurzurlaube, die jeweils nur einige Tage andauern, dafür aber mehrmals im Jahr ausgeführt werden, liegen immer mehr im Trend. Das hat natürlich auch einen Einfluss auf das Angebot von Kurzreisen, da Reiseveranstalter und -büros diesen Trend auch bereits erkannt haben.
Ein Grund ist mit Sicherheit die immer größere Etablierung vom häufigen Fliegen als übliches Transportmittel. Ein kurzer Trip, auch bei einem etwas weiter entfernten Reiseziel, ist damit absolut kein Problem mehr.
Auch das, was wir von einem Urlaub erwarten und daraus gewinnen möchten, hat sich stark verändert. Andere Kulturen und Städte kennenzulernen, die Ferne zu sehen, sich nach und nach den Traum zu erfüllen, die gesamte Welt zu bereisen – das steht immer weiter oben auf der List von Prioritäten.
Vor allem Städte haben von dieser Art, Urlaub zu machen, deutlich profitiert. Ein Ausflug nach Paris oder Mailand zu Shopping, nach Cannes während dem Film Festival oder nach London, um neben einem Konzert in der Royal Albert Hall noch ein paar Tage in der Metropole zu verbringen – wenn man aus ein paar kurzen Tagen das meiste herausholen will, sind solche kulturellen Zentren die beste Adresse.
Aber auch gut erschlossene Ferienorte wie Saint Tropez, Sardinien und Santorini, die man per Flugreise sehr gut erreichen kann, haben dadurch immer mehr Zulauf erhalten. Auch Dubai gewinnt stark an Bedeutung. Ein paar Tage Jetset genießen und dann geht es frisch erholt zurück in den Alltag.

Mehr statt mehr sehen, Trend Kurzreisen, Dubai, Stilpunkte,

CLUB-URLAUB war gestern

Der große Urlaubs-Boom zu Zeiten des Wirtschaftswunders hat ursprünglich den großen Jahresurlaub salonfähig gemacht. Sich als Tourist für einige Wochen Zeit in die Ferne zu begeben, um im Hotel oder einer Ferienanlage etwas Luxus zu genießen, ist in der Gesellschaft angekommen.
Doch Kurzreisen machen dem mehrwöchigen Cluburlaub immer mehr Konkurrenz. Vor allem das wiederholte Besuchen der gleichen Urlaubsorte, um am immer gleichen Platz zu relaxen, verliert dabei an Bedeutung. Stattdessen will man die Freizeit dazu nutzen, möglichst viel von der Welt zu sehen und verschiedene Orte zu besuchen.
Dass sich zur damaligen Zeit diese Art des Urlaubs etabliert hat, war nur natürlich. Hauptsächlich mit Bahn oder Auto Richtung Mittelmeer, dauerte die Anreise gerne ein bis zwei volle Tage. Dass man diese Strapazen nur auf sich nimmt, wenn vor der Rückreise genügend Ruhetage verbracht werden, ist klar.
Doch diese Voraussetzungen sind nichtmehr aktuell. Heutzutage mit einfacher Organisation und deutlich besser verfügbaren Flugreisen ist die Dauer der Anreise deutlich geringer. Einfach online einchecken, kurzfristig zum Flughafen fahren und schon ist man schneller am Urlaubsziel, als man Gepäck in sein Fahrzeug packen könnte.

Kurz – aber luxuriös

Es sind jedes Mal nur ein paar Übernachtungen. Typischerweise zwischen zwei und sieben Nächte werden am Zielort verbracht, bevor es auch wieder nach Hause geht. Dafür kann man es sich in dieser kurzen Zeit richtig gut gehen lassen. Qualität statt Quantität heißt die Devise.
Höherklassige Hotels, Wellness-Spas und viele Besuche in Gourmet-Restaurants gehören zu einer erfüllenden Kurzreise genauso dazu, wie Shoppingtouren oder Tauchkurse. Der Zeitplan ist straffer, aber jede Sekunde des Urlaubs wird zu einem reinen Genuss.
Eines gibt es jedoch zu beachten: Wer gerne Kurztrips antritt, reist mehr und öfter. Dadurch wird man meist automatisch zum Vielflieger. Daher sollte auch die Reisegarderobe und die Ausstattung dazu passen.
In der großen Riege der Gepäckstücke eignen sich besonders Handgepäcktrolleys. Vor allem, wenn man häufiger ohne Aufgabegepäck unterwegs ist, ist ein Hartschalenkoffer, der die richtigen Dimensionen für Bordgepäck hat aber ansonsten alle Anforderungen für einen guten Reisekoffer erfüllt, sehr wichtig.

Mehr statt Meer sehen, Trend, Kurzurlaub, Sitlpunkte, Reisebericht,


DIE VORTEILE DER KURZREISEN

Es sprechen viele Argumente dafür, es einmal mit regelmäßigen kurzen Ausflügen und Trips zu probieren, selbst, wenn man ein eingefleischter Langzeit-Urlauber ist:

Kurzfristiger und flexibler planbar, über verlängerte Wochenenden beispielsweise auch unabhängig von langen Urlaubsperioden.

Spontanreisen sind möglich. Es gibt sogar Angebote, die über die klassische Last Minute Reise hinausgehen – in weniger als 72 Stunden kann man eine Reise entscheiden, buchen und losfliegen.

Man sieht mehr Verschiedenes und lernt die Welt kennen. Die schwere Entscheidung zwischen zwei Urlaubszielen fällt so weg – man besucht einfach beide nacheinander.

Reisen nur mit Handgepäck ist häufig möglich, was die Strapazen am Flughafen minimiert.

Man nutzt die kostbare Urlaubszeit intensiver. Wie erholsam ein Urlaub ist, ist nicht davon abhängig, wie viele Tage man entspannt im Strandkorb sitzt – sondern wie intensiv man sich vom Alltag ablenkt.

Man hat öfter im Jahr Verschnaufpausen vom stressigen Berufsleben. Das Gefühl, bereits mehr als urlaubsreif zu sein aber noch drei Monate warten zu müssen, bis man endlich im Flieger sitzt, stellt sich so nie ein.

 

Text: STILPUNKTE®-Redaktion, fb

Bitte beachten Sie: Die STILPUNKTE®-Blog-Berichte sind als Anregung gedacht, ersetzen aber keinesfalls eine fachkundige Beratung. Unsere Berichte werden sorgfältig recherchiert. Dennoch können, wie auch bei unseren Quellen, Fehler oder Irrtümer auftreten. Daher sind alle Angaben ohne Gewähr.

 Fotos

Aufmacher / Bild 1: Salvatore / stock.adobe.com

Bild 2: Stilpuntke Reisebericht Dubai

Bild 3:The Factory / stock.adobe.com 

Quellen:

Dubai gewinnt stark an Bedeutung -

https://www.stilpunkte.de/reiseberichte/dubai-orientalische-altstadt-vor-wolkenkratzer-kulisse/

Urlaubs-Boom zu Zeiten des Wirtschaftswunders -

http://www.deutschegeschichten.de/zeitraum/themaplus.asp?KategorieID=1007&InhaltID=1634&Seite=17

"der großen Riege der Gepäckstücke"  -

https://gutscheine.n-tv.de/magazin/reisekoffer-guide

 

Partner-Empfehlungen von Stilpunkte