STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

SEGEL­KLASSIKER AM START

Glänzend lackierte Edelhölzer, funkelnder Chrom, strahlend weißer Lack und große Segel spiegeln sich jedes Jahr zur Panerai Classic Yachts Challenge im Meer. Als internationale Regattaserie für klassische Yachten gehen in diesem Jahr zum siebenundzwanzigsten Mal vom 17. April bis zum 27. September historische Boote an den Start. Die Veranstaltung für Segel- Schönheiten wird von der Luxus-Uhren-Manufaktur Officine Panerai gesponsert und traditionell im karibischen Antigua eröffnet. Mit den Regatten in der Karibik und Großbritannien, dem Mediterranean Circuit und North American Circuit sind im Jahr 2014 elf Wettbewerbe vorgesehen.

ETAPPEN DER CLASSIC YACHTS CHALLENGE

Auf die Regatta-Tage von Antigua folgt der Wettstreit auf europäischen Meeren. Anfang Juni sind Port Vauban und die Küstengewässer zwischen der Bucht von Antibes und Juan-les-Pins Schauplätze der französischen Veranstaltung. Noch im Juni kämpfen die Klassiker vor dem Hafen von Santo Stefano in Italien um den Sieg, während das Rennen um die Trophäen in der Bucht von Neapel vor der Kulisse des Vulkans Vesuv im Juli stattfindet. Die Panerai British Classic Week ist seit 2010 Teil des Wettbewerbs. Mitte Juli bieten der Hafen von Cowes auf der Isle of Wight und die Meerenge, die die Insel von England trennt, den Anblick auf die Segler. Der North American Circuit startet Anfang August in Marblehead in Massachusetts. Im gleichen Monat und Bundesstaat folgt die Regatta vor der Insel Nantucket, südlich der Halbinsel Cape Cod. Auf der spanischen Baleareninsel Menorca, vor Mahon, setzen die Crews der historischen Yachten an den letzten Tagen des Monats die Segel. Der North American Circuit geht mit der Classic Yacht Regatta in Newport, Rhode Island, am 31. August zu Ende. Im September werden zwei weitere europäische Wettkämpfe ausgetragen. Es sind die Veranstaltungen des italienischen Yacht Clubs Porto Rotondo an der Costa Smeralda und des französischen Yacht Clubs de Cannes an der Côte d’Azur.

LUXUS-UHREN-MANUFAKTUR OFFICINE PANERAI

Einst im Jahr 1860 in Florenz von Giovanni Panerai als Uhrmachergeschäft und -schule gegründet, belieferte das heute in Mailand ansässige Haus jahrelang die italienische Marine, insbesondere mit Taucheruhren. Für den internationalen Markt öffnete sich das Unternehmen erst 1997 nach Eingliederung in die Richemont Gruppe. Als Luxus-Uhren-Manufaktur verbindet Officine Panerai italienisches Design und traditionelle Schweizer Uhrmacherkunst, denn sie entwickeln und produzieren ihre Uhren und Uhrwerke im schweizerischen Neuchâtel. Aufgrund ihrer Historie mit dem Meer verbunden, sponsert Officine Panerai das Yacht-Event der Klassiker. 2007 erwarb und restaurierte das Haus die 1936 von der schottischen Fife-Werft gebaute Yacht Eilean. Sie ist zugleich Teilnehmerin der Mittelmeerrundfahrt und Botschafterin der Marke. Als Ausdruck ihrer Beziehung zur See entwirft Officine Panerai jedes Jahr eine Special Edition in limitierter Auflage für die Panerai Classic Yachts Challenge. Im Jahr 2013 war es die LUMINOR 1950 REGATTA 3 DAYS CHRONO FLYBACK AUTOMATIC TITANIO. Der Chronograph ist wasserdicht bis 10 bar, eigens für den Start von Segelrennen mit einer Regatta-Countdown-Messfunktion und einer Knoten-Skala ausgestattet, mit der sich nicht nur die Geschwindigkeit historischer Yachten berechnen lässt.

 

Text: Ingrid Becker | Fotos: Officine Panerai

 

Mehr aus unserer Redaktion

Entdecken Sie interessante Stilpunkte aus "AUTO & MOBILES"

Nurdogan Transfer Service

Nurdogan Transfer Service

mehr
Vespa Store Köln

Vespa Store Köln

mehr
Radshop Herfs

Radshop Herfs

mehr
LEGENDARY CYCLES HAMBURG

LEGENDARY CYCLES HAMBURG

mehr
Bundesrad Bonn

Bundesrad Bonn

mehr
Mika Amaro

Mika Amaro

mehr
 
mehr aus AUTO & MOBILES

Weitere interessante Stilpunkte Themen

Exklusive Angebote
Exklusive Angebote

Angebote & Events

Product Guide
teaser_inspirationen

Product Guide

Unsere Golfpartner mit Stil!
Unsere Golfpartner mit Stil

Unsere Golfpartner mit Stil!