STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 

Austroflamm Gemütliche und praktische Wärme

Produktinformationen zu "Gemütliche und praktische Wärme"

Energie und Wärme aus erneuerbaren Rohstoffen

Der Kaminofen steht weit oben auf der Wunschliste von Hausbesitzern und Wohnungseigentümern. Die Anschaffung und der Einbau eines Holzofens sorgen neben der Kostenreduzierung auf längere Sicht für ein angenehmes und wohliges Raumklima in den kalten Monaten des Jahres. Der Umweltaspekt, der in vielen Haushalten gleichfalls eine große Rolle spielt, ist ein weiteres Entscheidungskriterium für das Heizen mit Holz. Großer Wert wird in den allermeisten Fällen auf die Energiegewinnung mit erneuerbaren Rohstoffen gelegt. Holz ist ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff, der bei regionaler Beschaffung und richtiger Verwendung eine positive Energiebilanz verzeichnet. Damit beim Heizen mit Holz die Umwelt durch schädliche Emissionen nicht belastet und die Nachbarn durch Geruchsbildung nicht belästigt werden, sind für den Kaminofen-Betrieb einige Hinweise zu beachten.

Der eigene Kaminofen: Tipps für Planung und Einbau

Der wichtigste Tipp vorab: Vor dem Einbau oder während der Planungsphase sollte ein Fachmann einbezogen werden. Dieser kann bereits im Vorfeld entscheiden, welche Heizleistung der Kaminofen in Bezug auf die Raumgröße haben sollte, welche Bauart sich anbietet und wie Rauchabzug und ausreichende Luftzufuhr geregelt sein können – und der Experte hilft auch bei der Freigabe der Anlage, für die wiederum der Schornsteinfeger verantwortlich ist. Der Fachmann berät detailliert und individuell und klärt Fragen zu alten und neuen Geräten, gesetzlichen Normen und Fristen, Anschlussauflagen, Standortvoraussetzungen und notwendigen Wartungs- und Reinigungszeiten. Um einen Kaminofen mit Holz zu betreiben, ist zudem die fachgerechte Lagerung des Brennmaterials wichtig. So wird das Heizen mit Holz besonders sauber und effizient. Der erfahrene Experte unterstützt auch in diesem Zusammenhang bei der Auswahl des richtigen Lagerplatzes und gibt hilfreiche Tipps rund um das umweltschonende Heizen mit einem Kaminofen.

Kaminöfen mit Speicherwärme: Die halten länger durch

Die Entwicklung von hochmodernen, äußerst umweltgerechten und einfach zu handhabenden Holzöfen ist mit dem Siegeszug der erneuerbaren Energien gewaltig vorangeschritten. Sogenannte Pelletöfen, Holzöfen, die mit kleinen, gepressten, naturbelassenen Sägespänen betrieben werden, verzeichnen einen besonders niedrigen Ausstoß an Schadstoffen. Derartige Heizanlagen können in ihrer Bauart und Beschaffenheit ideal auf das Heizmaterial abgestimmt und der Verbrennungsvorgang optimal gesteuert und genutzt werden, da Feuchtigkeitsgehalt und Größe der Presslinge wenig variieren. Mindestens ebenso interessant sind aber auch klassische Kaminöfen, die sich die Speicherwärme zunutze machen. Möglich wird dies beispielsweise bei speziellen Modellen mit einem Heat Memory System. Das Prinzip, das dahintersteht: Die Wärme des Feuers wird durch Speichermaterialien im Ofen gespeichert und erst nach und nach an den Raum abgegeben. Somit wird das Heizen mit Holz besonders effizient und wärmt den Raum über viele Stunden.

  • Hersteller Austroflamm
ab 2500,00 €
Ist dieses Produkt bei "FeuerPur" vorrätig?
02166 / 9731806

FeuerPur

  • Adresse An der Eickesmühle 5
    41238 Mönchengladbach
  • Telefon 02166 / 9731806
  • Öffnungszeiten
mehr Informationen über
FeuerPur