STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 
Outdoor-Whirlpool im Garten vor grandioser Kulisse. Eins mit der Natur genießen im persönlichen Jacuzzi-Spa.

Wellness im eigenen Garten

Outdoor Whirlpool

Leben & Wohnen

20.06.2019

Mit einem Outdoor Whirlpool machen Sie Ihren Garten zum Luxus-Spa. Ein Whirlpool auf der eigenen Terrasse oder im Garten beeindruckt nicht nur optisch, sondern verhilft Ihnen zu entspannten Stunden unter freiem Himmel, während Ihr Körper durch eine wohltuende Massage verwöhnt wird. Ein Wellness-Erlebnis der besonderen Art!

Ein Outdoor Whirlpool will gut geplant sein

Vor der Anschaffung eines Outdoor Whirlpools sollten Sie sich intensiv mit der Frage beschäftigen, wo genau in Ihrem Garten Sie Ihren zukünftigen Lieblingsplatz aufstellen möchten. Hierbei ist neben technischen Überlegungen auch die Blickrichtung wichtig. Auch sollte er nicht zu dicht an der Nachbargrenze stehen, damit man später ein ungestörtes Wellness-Vergnügen genießen kann.

Wichtig ist auch die Körpergröße. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die aber oft übersehen wird: Große Menschen brauchen einen größeren Whirlpool als kleinere. Vor der Entscheidung für einen Whirlpool sollten Sie sich daher fachkundig beraten lassen und eventuell ein Probeliegen in Anspruch nehmen.

Jacuzzi, Spa, Wellness, Whirlpool im eigenen Garten

Natürlich sollte sich der Outdoor Whirlpool auch harmonisch in die Gartengestaltung einfügen. Bei der Vielfalt der Modelle sind Ihren kreativen Gestaltungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt.

Diese Voraussetzungen sollten in Ihrem Garten gegeben sein

Für die Aufstellung Ihres Whirlpools sollte ein ebener Untergrund vorhanden sein. Beste Voraussetzung bietet hierbei ein Betonfundament, wobei es auch eine solide Holzkonstruktion sein darf. Achten Sie darauf, dass ein Stromanschluss in der Nähe ist. Um unnötige Verschmutzungen zu vermeiden, sollte der Pool nicht unter Bäumen positioniert werden. Ein windgeschützter Aufstellungsort oder eine Platzierung unter einem Vordach sind von Vorteil.

Jacuzzi, Spa, Wellness, Whirlpool im eigenen Garten

Drei Klassen von Whirlpools 

Der Hottub ist die günstigste Variante mit einer einfachen Ausführung und wenigen Massagedüsen. Geeignet ist er für diejenigen, die mit einem überschaubaren Investitionsvolumen die Vorzüge eines Whirlpools im eigenen Garten genießen möchten. Das mittlere Preissegment der Whirlpools bietet neben der exklusiveren Optik umfangreichere Massagefunktionen an. An der Spitze und damit im hochpreisigen Segment liegen die Massage-Profis unter den Outdoor Whirlpools. Sie lassen kaum Wünsche offen und bieten ein Leistungsspektrum mit medizinischer Zielsetzung.

Ist der Outdoor Whirlpool nur im Sommer nutzbar?

Der Outdoor Whirlpool ist als Ganzjahresvergnügen gedacht. Im Sommer können Sie ihn zur Abkühlung nutzen und im Winter für ein warmes Massagebad. 

Jacuzzi, Spa, Wellness, Whirlpool im eigenen Garten

Wie viele Düsen muss ein Whirlpool haben?

Entgegen der gängigen Meinung, dass die Anzahl der Düsen über die Qualität der Massage entscheidet, kommt es vielmehr auf die Positionierung derselben an. Normalerweise sind die Düsen in der Weise verteilt, dass sie die häufigsten Problemzonen, wie den Nacken, die Schultern, den Rücken, das Gesäß und die Füße massieren. Je nach Hersteller und Preisklasse werden Sie Whirlpools finden, die weitere Massageoptionen anbieten.

Diese Extras kann Ihnen ein Whirlpool bieten

In Ergänzung zur herkömmlichen Hydromassage gibt es die elektro-pneumatische Massage. Sie ist eine neuartige Unterwassermassage, die mit Magnetjets arbeitet, wobei kleine, mechanische Stößel zum Einsatz kommen. So können Sie die Intensität der Rückenmassage durch den Druck, den Sie selber auf die Stößel ausüben, bestimmen. Diese intensive Muskelmassage wirkt insbesondere auf das tiefere Muskelgewebe.

Die Sauerstoff-Therapie eignet sich für Menschen mit Hautproblemen. Bei dieser Technik wird der Sauerstoffgehalt im Wasser erhöht, so dass sich winzige Mikrobläschen bilden, die tief in die Poren der Haut eindringen können und diese schonend reinigen. Das Ergebnis soll ein strahlender Teint sein.
Schließlich gibt es noch Aroma-, Klang- und farbtherapeutische Funktionen, die auf das reine Wohlbefinden abzielen, um das Erlebnis im Outdoor Whirlpool abzurunden.

Jacuzzi, Spa, Wellness, Whirlpool im eigenen Garten

Gut zu wissen

Ein guter Outdoor Whirlpool ist beheizbar, um Ihnen zu jeder Jahreszeit die optimale Badetemperatur bieten zu können. Dabei ist darauf zu achten, dass die Heizleistung nicht unter 2 Kilowatt liegt. Die gesamte Technik des Whirlpools ist in der Verkleidung untergebracht. Daher ist es wichtig, schon bei der Planung daran zu denken, dass man jederzeit an das Herzstück, die Filteranlage und den Heizungsregler, gelangen kann. Das Wasser im Whirlpool muss regelmäßig gereinigt und getauscht werden. Wie oft diese Prozedur notwendig ist, hängt von seiner Frequentierung ab. Zur Reinigung wird empfohlen, die Filterkartusche alle zwei Monate gründlich zu reinigen und alle sechs bis zwölf Monate auszutauschen. Ein kompletter Wasseraustausch sollte alle drei bis vier Monate erfolgen. Ein Outdoor-Whirlpool ist keine billige Investition, da lohnt sich die professionelle Beratung durch einen Fachmann.

Für die Reinigung ist eine Filteranlage zuständig, die entweder mittels Ozon oder mit einer UV-Anlage das Wasser reinigt. Die Ozon-Technologie setzt auf die Verbindung zwischen Ozon und Wasser, wodurch eine antibakterielle und desinfizierende Wirkung erzielt wird, die den Einsatz einer geringeren Menge an Chemikalien zur Wasserreinigung erfordert. Bei der UV-Reinigung werden ultraviolette Strahlen für die Zerstörung der Viren und Bakterien genutzt. Manche Hersteller bieten auch eine Kombination aus beiden Varianten an. Dennoch geht es nicht völlig ohne den Einsatz von Chemikalien. Gängige Substanzen sind Chlor, Brom, Aktivsauerstoff oder Bioreiniger.

Ein Outdoor Whirlpool verfügt immer über eine geeignete Abdeckung. Das ist wichtig, damit das Wasser nicht durch Umwelteinflüsse übermäßig verunreinigt wird.

Jacuzzi, Spa, Wellness, Whirlpool im eigenen Garten

Anschaffungs- und Betriebskosten

Die Anschaffungskosten richten sich nach der jeweiligen Ausführung des Whirlpools. Mit entsprechenden Extras ist man schnell im hochpreisigen Segment, dem steht allerdings der individuelle Gewinn an Lebensqualität gegenüber. Die Betriebskosten hängen von verschiedenen Faktoren ab. Bei den Whirlpools in der gehobenen Klasse ist das verwendete Material entsprechend hochwertiger und die Isolierung besser. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Höhe der Energiekosten aus. Die genauen Betriebskosten lassen sich am besten bei einem Beratungsgespräch erfragen. Ein Outdoor Whirlpool ist eine Investition in Ihre Lebensqualität. Wie viel Sie sich diesen Luxus kosten lassen möchten, bleibt Ihnen überlassen. Das Glücksgefühl in Ihrer persönlichen Wellness-Oase ist allerdings nicht zu unterschätzen.

 
Text: STILPUNKTE®-Redaktion, ir

Bitte beachten Sie: Die STILPUNKTE®-Blog-Berichte sind als Anregung gedacht, ersetzen aber keinesfalls eine fachkundige Beratung. Unsere Berichte werden sorgfältig recherchiert. Dennoch können, wie auch bei unseren Quellen, Fehler oder Irrtümer auftreten. Daher sind alle Angaben ohne Gewähr.
 
Fotos:
Aufmacherfoto © Wasser & Wärme Albers
Mediterrane Terrasse © Wasser & Wärme Albers
Abgedeckter Pool auf dem Rasen © Photographee.eu - stock.adobe.com
Seeblick, Pool unter Vordach und Pool mit Holzstapel © Iriana Shiyan - stock.adobe.com

Quellen:
https://www.whirlpool-albers.de
https://www.schwimmbad.de/wellness-ratgeber/whirlpool-...-fragen-und-antworten
https://www.whirlpool-zu-hause.de/whirlpool-kaufen-tipps-vom-experten/

Partner-Empfehlungen von Stilpunkte