STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 
Stilpunkte-Blog: Wasserbecken und Sitzgruppe in modernem Garten. Foto: Jensen Landschaftsarchitekten

Gartenarchitektur

Modernes Garten-Design mit Infinity-Pool

Leben & Wohnen

30.06.2018

Gartenkonzept auf höchstem Niveau

In ungestörter Atmosphäre die Seele baumeln lassen, wertvolle Zeit mit Freunden und Familie in der Natur verbringen, Wind und Wetter lauschen – Es gibt unzählige Gründe, das Leben im eigenen Garten zu lieben. Auf höchstem Niveau erfüllt das traumhafte Gartenkonzept des „Infinity-Pools am Weiher“ die Sehnsucht nach dem sprichwörtlichen Abtauchen und dem Entfliehen aus dem Alltag. Eine tiefe Verbundenheit zur Natur und die Einbindung des erfrischenden wie gleichermaßen beruhigenden Elements Wasser, macht dieses Stück Grün zu einem optischen wie haptischen Erlebnis.

Stilpunkte-Blog: Gartenterrasse unter Rotbuche, Foto: Jensen Landschaftsarchitekten


Infinity-Pool mit Blick auf den Teich

Mit Hingebung für die kreative Gestaltung und mit Leidenschaft für die Natur nehmen sich die Jensen Landschaftsarchitekten Projekten unter freiem Himmel an. Das Leben im Grünen zu perfektionieren und für ihre Kunden private Oasen der Entspannung zu schaffen, treibt das Team an. Ob mit Konzepten für kleine Flächen oder für großzügige Refugien, ob für den spielerischen Familientreffpunkt, den exklusiven Privatgarten mit extravaganter Wellnessanlage, für blühende Paradiese oder luxuriöse Dachterrassen. Jeder Planungsidee geht ein intensiver Austausch für die Wünsche der Bewohner voraus, bevor anschließend unter Beachtung der Hausarchitektur und der Topographie sowie des Umgebungscharakters ein individuell maßgeschneiderter Entwurf entsteht. Größte Sorgfalt und gestalterisches Geschick bewiesen die Landschaftsarchitekten bei dem auf den ersten Blick unscheinbaren Grundstück im Nürnberger Umland. In unmittelbarer Lage zu einem privaten Weiher gelegen, wünschten sich die Hausherren die Integration eines Pools in ihr Grundstück. Das Ergebnis: Ein unvergleichliches Kleinod, das seine Besucher immer wieder zum Verweilen, Staunen, Entdecken und Wohlfühlen einlädt.


Stilpunkte-Blog: Infinity-Pool mit Teakholz-Einfassung, Foto: Jensen Landschaftsarchitekten

Stilpunkte-Blog: Modernes Gartendesign, Foto: Jensen Landschaftsarchitekten


Inspirierende Herausforderungen

Das Grundstück bot den Landschaftsarchitekten gleichermaßen inspirierende wie herausfordernde Gegebenheiten. Das abschüssige Gelände lenkte den Blick direkt auf den angrenzenden Weiher und so drängte sich die Vision förmlich auf, die Wasserfläche des gewünschten Swimming-Pools optisch mit der Oberfläche des Teiches zu verschmelzen. Die hintere Kante des Beckens wurde so als Überlauf-Kante inszeniert, um dem Schwimmerlebnis ein Gefühl der scheinbaren Unendlichkeit zu vermitteln.

 

Stilpunkte-Blog: Sitzgruppe und Pool, Foto: Jensen Landschaftsarchitekten


Komposition hochwertiger Naturmaterialien

Mit seiner nach Westen gerichteten Lage taucht das Abendlicht der Sommermonate den Garten in eine ganz besondere Atmosphäre. So lässt sich sprichwörtlich sogar in den Sonnenuntergang hinein schwimmen, eine kraftvolle Gegenstromanlage unterstützt diese romantische Inszenierung. Um den Pool herum kreierte das Planungsteam eine „Barfußzone“. Holzdecks aus Teak dienen als Einfassung des Schwimmbereichs und strahlen ein warmes, einladendes Ambiente aus. Das edle, hochwertige Naturmaterial verleiht der Umrandung eine schlichte Eleganz und sorgt zudem für eine dauerhafte Beständigkeit. Die sorgfältige Verarbeitung des Holzes sowie die bis ins kleinste Detail durchdachte Unterkonstruktion des Decks sorgen für die Langlebigkeit dieses handwerklichen Meisterwerkes. An zwei Seiten schließt ergänzend eine Sichtbetonmauer an. Sie schenkt moderne Akzente und setzt farbintensive Kunstobjekte raffiniert in Szene.

Die Komposition des Grüns vereint Teile der bereits bestehenden Vegetation mit neu angepflanzten Blüten- und Laubgehölzen. Buchsbäume flankieren in neuer Formation den schmalen Weg, der vom Teakholz-Deck zum Weiher führt. Einer mitten auf dem Grundstück gewachsene Rotbuche schenkten die Jensen Landschaftsarchitekten besondere Beachtung, denn dem Baum liegt ein besonderer Zauber inne. Er wurde zur Hochzeit der Auftraggeber als „Glücksbaum“ gepflanzt und sollte in der Konzeption der Gartenanlage einen Platz als symbolstarkes Highlight erhalten. Wie eine kleine Insel und von einem weiteren Holzdeck umgeben, spendet die Rotbuche an heißen Tagen nun kühlen Schatten und bietet einen verträumten Ort für Mußestunden. Als Wärmequelle für kühlere Abende hingegen wurde für die Stufen und den Terrassenbelag ein besonders hartes Gestein gewählt: Basalt-Lava aus einem Steinbruch in der Nähe der Benediktinerabtei "Maria Laach". Dieses Material verfügt als Bodenbelag über die angenehme Eigenschaft, Sonnenwärme zu speichern und diese dann bei Absinken der Außentemperatur wieder abzugeben. So lassen sich auch spätere Stunden bei wohligem Gefühl im Freien verbringen.

Stilpunkte-Blog: Skulptur angelnder Junge am Beckenrand, Foto: Jensen Landschaftsarchitekten


Harmonische Gesamtplanung eines Outdoor-Paradieses

Auch außerhalb der Badesaison soll der Garten natürlich seinen besonderen Charme versprühen. So suchten die Landschaftsarchitekten nach Blüte- und Laubgehölzen, die trotz des Jahreszeitenwechsels konsequent reizvoll bleiben. Neben der Rotbuche zieht so beispielsweise ein einmaliges Solitärgehölz, ein vielstämmiger, japanischer Zierahorn die Blicke auf sich. Das Spiel seiner Blätter illuminiert das perfekt entworfene Lichtkonzept der Gartenanlage. Sie rundet die durch und durch harmonische Gesamtplanung ab und taucht das Grün, den Infinity-Pool sowie die weiteren gestalterischen Elemente in lauen Abendstunden wie auch in der dunklen Jahreszeit in eine wunderbare Stimmung.

Mit einem zeitlichen Abstand von vier Jahren nach der Realisation dieses Outdoor-Paradieses überzeugte sich das planende Team von der gewünschten Entwicklung der Komponenten. Nicht nur die Pflanzen gediehen prächtig, auch die Teakholzdecks hatten eine einzigartige Patina angenommen – ein Gartentraum, der in seine ganz eigene Welt entführt.

Stilpunkte-Blog: Modernes Gartendesign mit Buchsbäumen und Stufen mit Teakholzbeplankung, Foto: Jensen Landschaftsarchitekten

 

Text: Stilpunkte Redaktion, sw | Fotos: Jensen Landschaftsarchitekten

Partner-Empfehlungen von Stilpunkte

Passende Produkte zu diesem Thema