STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 
Strom selbst erzeugen

Lust auf Strom

Strom selbst erzeugen

Beratung & Dienstleistung

18.10.2019

Ein Weg in eine lebenswerte Welt von morgen

Der globale Klimawandel ist ein brisantes Thema der Gegenwart. Die Welt steht vor der immensen Herausforderung, der Umweltzerstörung mit neuen, schonenden Technologien Einhalt zu gebieten. Ein Lösungsansatz liegt darin, die Energieversorgung stärker auf regenerative Ressourcen umzustellen.
Sonne, Wind, Luft und Wasser: Die Kraft der Elemente zur Energiegewinnung ist kein Geheimnis. Ihr vermehrter Einsatz für eine CO2-freie Energiegewinnung steht auf industrieller, kommunaler und privater Ebene im Fokus modernster Entwicklungen. Die ökologischen Vorteile regenerativer Ressourcen überzeugen, doch wie lassen sich Konzepte, Strom für den Eigenbedarf selbst zu erzeugen, umsetzen? Welche Kosten kommen auf Investoren und Privatpersonen zu, die sich mit ihrem eigenen Beitrag für eine lebenswerte Welt von morgen starkmachen wollen?

Stilpunkte, Lust auf Strom, Strom selber erzeugen,

 

Jörg Lemmermann, Geschäftsführer von Lust auf Strom, einem Unternehmen für erneuerbare Energien, erläutert die Optionen: „Gerade für Bauträger und Unternehmer lohnt sich ein genauer Blick auf sinnvolle, rentable und vor allem nachhaltige Lösungen. Energie ist der wichtigste und grundsätzlichste Produktions- und Sicherheitsfaktor. Wir alle sind unendlich abhängig von einer funktionierenden Energieversorgung. Diese muss somit immer verfügbar sein.“
Mit effizienten Konzepten, auch für die gemeinschaftliche Energieproduktion mehrerer benachbarter Unternehmen oder von Privatgebäuden, plant und realisiert das Unternehmen Anlagen, die eine nachhaltige Energiegewinnung bei gleichzeitiger Kostenreduktion ermöglichen. „Sharing ist zukunftsweisend. Die gemeinsame Ressourcennutzung ist ökologisch wie wirtschaftlich profitabel. Einmal installiert, liefert ein gemeinsames Energienetz für die nächsten 20-30 Jahre saubere, CO2-freie Energie“, so Jörg Lemmermann.

 

Stilpunkte, Lust auf Strom, Strom selber erzeugen,

 

Das Lust auf Strom-Portfolio umfasst die Bereiche Photovoltaik, Luftwärmepumpen, Wasserkraftanlagen und Windkraftanlagen mit einer maximalen Höhe von 30 Metern. Insbesondere Wärmepumpen eigenen sich aufgrund ihrer Heizungs- und Klimaanlagen-Variabilität ideal für gewerbliche wie private Gebäude. Ohne Weiteres können Wärmepumpen an Fußbodenheizungen oder gängige Heizkörper angeschlossen werden. „Viele Kunden scheuen den Aufwand. Vollkommen unbegründet! Die Installation einer solchen Anlage erfordert keine Baumaßnahmen oder Erdbohrungen. Bis auf die Herstellung eines Anschlusses an die vorhandenen Heizungsleitungen, die sich meist im Keller befinden“, erläutert der Energie-Profi, „der Weg in eine lebenswerte, mit sauberer Energie versorgten Welt von morgen liegt bereits vor uns“.

Text: Stilpunkte® Redaktion

Bilder: nasa-Q1p7bh3SHj8-unsplash und Logo Lust auf Strom