STILPUNKTE LIFESTYLE GUIDE
 
Goldring aus Gelbgold in 750er Legierung mit Rubinen und Diamanten aus der Edelstein-Kollektion „Mystère“ der Goldschmiede Hofacker, Koblenz.

Goldschmiede Hofacker

Kollektion „Mystère“ - Geheimnisvolle Edelsteine

Schmuck & Uhren

02.06.2019

Mythen-umrankte Wunderwerke der Natur 

Saphire. Rubine. Smaragde. Allein der Name dieser Edelsteine ruft Bilder von prächtigen, opulenten Schmuckstücken vor dem inneren Auge hervor. Entstanden in großer Tiefe, versetzt mit ihnen farbgebenden Elementen, erwachen diese seltenen Steine unter den versierten Händen von Schleifern und kreativen Goldschmieden zu unvergleichlicher Schönheit.

Goldringe aus Rotgold, Gelbgold und Weißgold in 750er Legierung mit Saphiren und Rubinen aus der Edelstein-Kollektion „Mystère“ der Goldschmiede Hofacker, Koblenz.

Schmuckstücke voller Eleganz und energetischer Kraft

Seit Jahrtausenden sind in Schmuck verarbeitete Edelsteine ein Zeichen für Liebe, aber auch für Besitz, Glaube und Kultur. So vielfältig ihr Farbspektrum ist, so vielfältig sind auch die Mythen und Geschichten, die sich um die Herkunft, Kraft und Wirkung dieser Wunderwerke der Natur ranken. So gilt der Saphir in der Bibel als Stein der Treue und der hingebungsvollen Liebe. Kunstvoll arrangiert, ziert er Königs- und Kaiserkronen, wurde von Bischöfen, Kardinälen und Päpsten getragen, sollte ihnen Sanftmut, Frömmigkeit und Demut schenken. Die Herkunft und die Bedeutung des Namens ist bis heute nicht entschlüsselt. Vermutet wird ein Ursprung in dem griechischen, aus dem Orient übernommenen Begriff „sappheiros“, der so viel wie „blauer Stein“ bedeutet. „Die meisten Menschen assoziieren mit dem Saphir ein tiefes Blau. Doch sein Farbspektrum geht weit darüber hinaus“, erläutert Birgit Hofacker, Geschäftsführerin der Goldschmiede Hofacker. „Je nach Blickrichtung erscheint er dunkelblau, hellblau bis grünlichblau. Bei künstlichem Licht changiert die Farbe des Saphirs sogar zu Rosa und Rot.“

Goldringe aus Weißgold und Gelbgold mit Rubinen und Diamanten aus der Edelstein-Kollektion „Mystère“ der Goldschmiede Hofacker, Koblenz.

Mit ihrer einzigartigen Leuchtkraft und einem satten Rot bestechen Rubine. In Sanskrit heißt der Rubin „ratnaraj“, was so viel wie „König der Edelsteine“ bedeutet. Dank dieser Namensdeutung werden dem Rubin ihm innewohnende Kräfte und Energien zugeordnet, die auf seinen Träger wie Betrachter ebenso intensiv wirken können, wie seine optische Ausstrahlung. Gleiches gilt für das einnehmende, leuchtende Grün des Smaragds, der aufgrund seiner Seltenheit besonders begehrt ist.

Armreif aus Gelbgold und Weißgold mit Rubinen, Saphiren und Diamanten aus der Edelstein-Kollektion „Mystère“ der Goldschmiede Hofacker, Koblenz.

Kollektion „Mystère“

Welche Wirkung ein Schmuckstück in sich trägt und warum es sogar das Innere eines Menschen zu berühren vermag, ist nicht immer in Worte zu fassen. Die Kollektion „Mystère“ der Goldschmiede Hofacker greift dieses unerklärliche Phänomen in Perfektion auf und drückt mit Ringen, Armreifen, Anhängern, Kugelschließen und Ohrschmuck das Geheimnisvolle und Faszinierende von Edelsteinen aus. So geht die Schmucklinie über einen rein dekorativen Anspruch hinaus. Birgit Hofacker beschreibt den Erfolg der hauseigenen Designs: „Mystère erfasst eine spirituelle Ebene und verneigt sich vor dem Glauben an die Macht und das Können der Steine. In Verbindung mit hochwertigsten Metallen, verschiedenen Farben und Werkstoffen sorgen sie für energiegeladene Kontraste und spannende Momente, die ein Spiegel der eigenen Persönlichkeit sind.“

Weißgoldring aus der Edelstein-Kollektion „Mystère“ der Goldschmiede Hofacker, Koblenz.


Text: STILPUNKTE®-Redaktion, sw
Fotos: Goldschmiede Hofacker

 

Mit Klick aufs Bild gelangen Sie zur
Webseite der Goldschmiede Hofacker:

Partner-Empfehlungen von Stilpunkte